Locust Fudge live in Berlin | Kantine am Berghain @ Kantine am Berghain, Berlin [17. Mai]

Locust Fudge live in Berlin | Kantine am Berghain


301
17.
Mai
19:00 - 23:30

 Facebook-Veranstaltungen
Kantine am Berghain
Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin, Germany
Live:
Locust Fudge
facebook.com/locustfudge
Video zu «Relativity Check»:
youtu.be/g9Q0uDGprdA
w/ Special Guests:
WILD STYLE LION
facebook.com/WildStyleLion
Donnerstag 17.05.2018
Kantine am Berghain…
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Abendkasse: 15 Euro
Tickets im Vorverkauf via KOKA36 (12€ zzgl. Gebühr):
koka36.de/responsiv/event_site.php?event=96357
Auf ihrem Album Oscillation (VÖ: April 2018) greifen LOCUST FUDGE die Wurzeln dessen auf, was später Indierock genannt wurde, stellen sie auf den Kopf und kombinieren sie mit manchmal ungewöhnlichen und überraschenden Elementen, um ihre Geschichte auf organischste Weise neu zu schreiben und in die Zukunft zu übertragen.
Im Jahr 2015 beginnen Dirk Dresselhaus (Schneider) und Christopher Uhe (Krite) in Berlin mit den Aufnahmen zu einer gemeinsamen Platte. Zusammen mit dem Schlagzeuger Chikara Aoshima starten die beiden ein „roots project“: Songs, die in den letzten Jahren entstanden sind, werden in Trio-Besetzung live eingespielt. In sporadischen Sessions entsteht so das erste LOCUST FUDGE-Album seit 20 Jahren.
Die über einen langen Zeitraum geschriebenen Songs, gespeist von Zweifel und Hoffnung, von Absurdität und Zerfall auf Mikro- und Makroebene – persönlich, gesellschaftlich, ethisch – begegnen dem Status quo mit LOCUST FUDGE-typischen klaren Ansagen an die Arschlöcher dieser Welt, to „get your ticket …“ und sich zu verpissen („Light & Grace“), reaktivieren die oft bemühte Beschwörung von Dylan Thomas („Do not go gentle into that good night“), untersuchen das Verhältnis von Ratio und emotionaler Oscillation, bestehen in „No Defense“ auf der Treue zum Ereignis der Liebe. Auf genuin dialektische Weise entsteht ein Album, welches mit Schneiders und Krites symbiotischem Spiel direkt an die klassische Arbeit von LOCUST FUDGE anschließt, durch den Roots-Ansatz jedoch eine neue Form erfährt und somit zu einer Art zweitem Debüt nach mehr als 25 Jahren Bandgeschichte wird.
Bereichert wird das Album durch Gastauftritte von Freunden, Weggefährten und Kollegen wie Chris Brokaw (Come, Codeine, etc.), Lucio Capece (Vladislav Delay Quartet etc.), Julia Wilton (Pop Tarts, Das Bierbeben), Gwendolyn Tägert (Mondo Fumatore, Half Girl), Michael Mühlhaus (Blumfeld, Die Türen), Ulrich Krieger (Lou Reed, Metal Machine Trio), J Mascis (Dinosaur Jr.), Wolfgang Seidel (Ton Steine Scherben, Conrad Schnitzler), Werner „Zappi“ Diermaier (Faust) und anderen. Aufgenommen und gemixt wurde in Schneiders Studio ZONE, in dem er regelmäßig andere Künstler wie Faust, Mutter, Chris Imler, Golden Diskó Ship, Ziguri u.a. produziert.
facebook.com/locustfudge
JAN MÜLLER (TOCOTRONIC) ÜBER DAS ALBUM
Möchte deutsche Pop- bzw. Rockmusik heutzutage erfolgreich sein, so hat sie in der Regel entweder besonders hart, „witzig“ oder bedeutungsschwanger zu sein. Vermutlich gibt es deshalb hierzulande so viel furchtbare Musik, weil viele versuchen, eines dieser drei Rezepte zu kochen. Um so erfreulicher, wenn eine Band versucht, andere Wege zu gehen. Der Kontakt meiner Gruppe Tocotronic zu Locust Fudge und den anderen Projekten von Krite und Schneider bestand zwar seinerzeit in den 90er Jahren nur recht sporadisch, war aber stets von gegenseitigen Sympathien gezeichnet – zumal wir es in unserer Hamburger Blase recht erfrischend fanden, in ihnen Gesinnungsgenossen zu finden, die es ebenso wie wir nicht grundsätzlich für „rockistisch“ hielten, Verzerrer und Feedbacks einzusetzen und nicht für „reaktionär“, melodisch zu sein.
Mit ihrem neuen, nun endlich wieder gemeinsamen Album „Oscillation“ ist Krite und Schneider zusammen mit dem Schlagzeuger Chikara Aoshima und hochkarätigen Gästen ein Meisterstück gelungen. Bereits der erste Song, das elfeinhalbminütige „Light&Grace“ macht alles klar. Ich hatte zuvor schon fast verdrängt, wie sehr es Musik gelingen kann, zugleich ungemein kraftvoll und sanft zu sein und so dieses intensive und unter die Haut gehende Gefühl zu erzeugen, welches vermag, den Zuhörer in einen milden und verletzlichen Gemütszustand zu versetzen. Krite und Schneider lassen erkennen, wie weit sie in den letzten Jahren in anderen Projekten gegangen sind und bringen ihre musikalischen Erkenntnisse in Locust Fudge mit ein und dennoch gelingt ihnen das Kunststück, nie den Charakter ihrer Band zu verwässern. Wir blicken daher mit Oscillation auch auf zwei beachtenswerte Musikerbiographien fernab der heutzutage obligatorischen Popakademien. Ich wünsche diesem Album von ganzem Herzen viele Hörerinnen und Hörer und den Erfolg, der ihm zusteht.
(Jan Müller)
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Kantine am Berghain:

Father Midnight and RYL Split Record Release
Kantine am Berghain
Matty | Berlin
Kantine am Berghain
SOLAR Launch Konzert
Kantine am Berghain
Phoebe Bridgers – Berlin, Kantine am Berghain
Kantine am Berghain
King Tuff + Sasami // Kantine am Berghain // Berlin
Kantine am Berghain
Banda Internationale & Hinsetzen Pause
Kantine am Berghain
Parker Millsap // Berlin
Kantine am Berghain
Vera Blue | Berlin
Kantine am Berghain
Dylan LeBlanc & Nicole Atkins • Kantine am Berghain • Berlin
Kantine am Berghain
Tiny Ruins - Berlin, Kantine am Berghain
Kantine am Berghain
Ivy Flindt // Berlin
Kantine am Berghain
Half Waif // Berlin
Kantine am Berghain
Traurig und Untanzbar 2 | Live: Killawatt/Subheim/CEEYS/Aseret
Kantine am Berghain
Michael Nau & The Mighty Thread - Kantine am Berghain, Berlin
Kantine am Berghain
Sold out // Sophie Hunger · Kantine am Berghain · Molecules Tour
Kantine am Berghain
Flavien Berger - Berlin, Kantine am Berghain
Kantine am Berghain
Slowthai | Berlin
Kantine am Berghain
Holy Esque | Berlin
Kantine am Berghain
Timo Lassy & Teppo Mäkynen · Kantine Am Berghain
Kantine am Berghain

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

Thaipark - Streetfood
Thai Park
Botanische Nacht 2018
Botanische Nacht
Thai Park - Streetfood
Thai Park
Gestört aber GeiL - Das Festival 2018 / Berlin
Parkbühne Wuhlheide
Berlin Hummus Festival
SAGE BEACH
Lollapalooza Berlin 2018
Lollapalooza Berlin
CSD 2018 - Berlin
Berlin
☆★☆ 21. Berliner Bierfestival ☆★☆
Karl-Marx-Allee, 10243 Berlin, Deutschland
Zug der Liebe 2018
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!