„I'll Bring You Flowers“ by Peter Phobia @ Sound of Snow, Berlin [15. September]

„I'll Bring You Flowers“ by Peter Phobia


478
15.
September
17:00 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
Sound of Snow
Dieffenbachstraße 37, 10967 Berlin
(German version below)
On the occasion of this year’s Berlin Art Week, THE ART UNION is pleased to present „I'll Bring You Flowers“, a solo exhibition by Vienna based artist Peter Phobia. The show is part of an exchange program between Vienna and Berlin based artists.

Opening Reception: Friday, 15th of Sept., 17 — 22 h, Sound of Snow, Dieffenbachstraße 37
Party: from 22:00 h on, Pony Saloon Berlin, Dieffenbachstraße 36
Runtime: 16th September — 1st of October, 2017.

With the new body of work presented in 'I'll Bring You Flowers' Peter Phobia deals with a society that is perpetually connected to social media and therefore taking this as a main platform for political information and education. In a world where it seems to be the most desirable thing to be well-presented and acclaimed in the online cosmos it get's harder and harder to filter scam and adequate information – politic-wise, career-wise and social-wise, we get blinded by empty promises on a daily basis. It therefore does not surprise that looking at Peter Phobia's collage work, which readopts a lot from the aesthetics of the late 70s and 80s, immediately gets the spectator in a feeling of sweet melancholy. It is the spirit of a time which marks the last 'analogue time period' before the introduction of the internet completely turned around our lives. Yet, this warm sense of well-being soon gets cracked once one pays more attention to the scribbled notes next to the pictures. They act like a reminder to stop us from blindly falling for superficial offers that trigger us with fake attractiveness like a bouquet of flowers, given as an apology for mistreatment.

About the Artist
Peter Phobia is an artist currently living in Vienna, Austria. Predominantly focussing on drawing, his works range from small pieces to larger than life formats. Even though his use of color is mostly restrained and limited it still has a strong impact on his work. The use of written elements in form of quotes and excerpts of texts play an important role in his art and often complement the visual parts in his pieces.
He is deeply influenced by pop culture, everyday life observations and often comments on the human being within society. His work is rather a statement but an open invitation to reflect on current topics in society.
Phobia's artwork has been shown in numerous places around the globe, such as New York, Paris, Berlin, Vienna, Barcelona, Madrid, Switzerland, Lithuania, Serbia, Liechtenstein and Mexico.

peterphobia.com
the-art-union.de

*******
THE ART UNION präsentiert zur diesjährigen Berlin Art Week „I‘ll Bring You Flowers“ — eine Einzelausstellung des in Wien lebenden Künstlers Peter Phobia, der am Eröffnungsabend anwesend sein wird. Die Ausstellung ist Teil eines Austauschprogramms, das von THE ART UNION initiiert wurde. Es beabsichtigt, KünstlerInnen aus Wien in Berlin und KünstlerInnen aus Berlin in Wien zu zeigen.

In der neuen Werkreihe „I‘ll Bring You Flowers“ setzt sich Peter Phobia mit einer Gesellschaft auseinander, die sich — pausenlos online — auf soziale Medien als Hauptquelle für Bildung und politische Informationen stützt. In einer Welt, in der eine gute Selbstdarstellung und Anerkennung aus der Online-Welt als höchste Tugenden erscheinen, wird es zunehmends schwieriger, falsche bzw. aussagekräftige Informationen heraus zu filtern. Ob im Hinblick auf berufliche, politische oder gesellschaftliche Zusammenhänge: Täglich werden wir von leeren Versprechungen geblendet. Es verwundert daher nicht, dass Peter Phobias gezeichnete Collagearbeiten, die vielfach an Ästhetiken aus den 70er und 80er Jahren anknüpfen, den Betrachter in eine süße Melancholie versetzen. So spiegeln sie den Geist einer Zeit wider, die die letzte „analoge Periode“ markiert, bevor das Internet für immer unser aller Leben veränderte. Dieses warme wohlige Gefühl wird bei näherem Hinsehen jedoch brüchig. Beiläufig wirkende Notizen und Zitate erinnern uns plötzlich wieder daran, uns nicht von falschen Reizen — wie z.B. von einem Blumenstrauß, der als Entschuldigung für eine Missetat überreicht wird — verführen zu lassen.

Über den Künstler
Peter Phobia lebt und arbeitet gegenwärtig in Wien. Zeichnungen, deren Formate von klein bis überlebensgroß reichen, bilden den Fokus seiner künstlerischen Praxis. Ob- wohl sein Einsatz von Farbe zurückhaltend und sparsam dosiert ist, entfaltet er große Wirkung auf seine Arbeit. Zitate und andere Textbausteine spielen eine große Rolle in seinem Werk und komplementieren den zeichnerischen Part der jeweiligen Arbeit.
Peter Phobias Werk ist nachhaltig von popkulturellen Einflüssen und Alltagsbeobach- tungen geprägt, die die Rolle des Menschen in der Gesellschaft thematisieren. Doch sind seine Kommentare keine Erklärungen, sondern eine offene Einladung, sich mit ge- genwartsbezogenen Themen auseinanderzusetzen.
Phobias Arbeiten wurden bereits in zahlreichen internationalen Kontexten gezeigt, da- runter auch New York, Paris, Berlin, Wien, Barcelona, Madrid, Schweiz, Litauen, Serbein, Liechtenstein und Mexiko.

Powered by / Mit freundlicher Unterstützung von
Berliner Pilsner, NeonBär Berlin — neonbaer.de, Wittrock-Gruppe, Sound of Snow, Berliner Union Film, OSTMOST, Editude Pictures
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

DEMO GEGEN HASS und Rassismus im Bundestag - Lade Freunde ein!
Brandenburger Tor Brandenburg Gate
The Great Gatsby Ballet in Berlin!
Admiralspalast Berlin
Nick Cave & The Bad Seeds・Berlin・Ausverkauft
Max-Schmeling-Halle Berlin
Disney in Concert - Berlin (VVK)
Mercedes-Benz Arena Berlin
The Future Is Female: Yasmine Hamdan + Sevdaliza | Ausverkauft
Berghain / Panorama Bar
Vernissage: Lost Places - Verlassene Orte (Part II)
AWO Kulturhaus Babelsberg
Dänischer / Skandinavischer Weihnachtsmarkt in Berlin
Brienner Straße 12, 10713 Berlin, Deutschland
Gregor Gysi & Kurt Krömer - Missverstehen Sie mich richtig!
Kabarett-Theater Distel
Benjamin und Brecht. Denken in Extremen (Ausstellungseröffnung)
Akademie der Künste - Hanseatenweg
Cheese Berlin 2017
Markthalle Neun
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!