Out of the Blue @ Haus der Kulturen der Welt, Berlin [vom 27. bis 29. Oktober]

Out of the Blue


176
27. - 29.
Oktober
18:00 - 21:00

 Facebook-Veranstaltungen
Haus der Kulturen der Welt
10557 Berlin
Out of the Blue – Vom Provisorium bis zur Improvisation

EN:

Symposium by the Berlin Centre for Advanced Studies in Arts and Sciences (BAS):
We improvise in all contexts and on all scales: in small, manageable situations (provisional actions in our everyday lives), and with regard to serious, multi-state issues in public contexts and under precarious conditions. The scope is broad, ranging from a stopgap solution to high art forms; from preparing/pre-empting to enhancing/refining.

The symposium “Out of the Blue” creates the framework for a cross-disciplinary dialogue between art and society. The aim is to draw attention to the characteristic features of improvisation or provisional activity, to define them more clearly and to make them visible for everyone in the sense of a generally applicable strategy for action. Here, we define three horizons of improvisational activity, which are reflected in three levels of consideration: 1. The level of the specific conditions under which provisional activities arise, and specific forms that they take; 2. The level of the socio-political circumstances, which generate insecurity from within the system, whereby people are forced to produce at their peak creative performance in work and life; 3. The level of the expansion of conventional concepts of action through to other notions of situative, environmentally aware and intuitively anticipatory behaviour.

Improvisation/work with provisional activities will be presented as a basic strategy of action on different levels of scale. The extent to which this strategy is capable of handling the risky challenges of our age, and furthermore to fundamentally lead to greater awareness and a more careful treatment of our environment as a whole is the subject of debate.

During a three-day event, guests from different academic, artistic and social spheres will give presentations on their approach to issues relating to improvisation. In parallel, workshops and working groups will offer the opportunity to gain inspiration and exchange views. Moving between plenary sessions and smaller, concentrated groups creates a dynamism, as a result of which constellations and communication can change constantly.

The symposium is oriented to all interested individuals: professional groups who always improvise or work with provisional activities, as well as artists, scientists, practitioners and theoreticians who wish to take a closer look at the multifaceted, interesting cultural technique of the improvisational.

The event is co-founded by the Einstein Foundation Berlin.

PROGRAM: udk-berlin.de/fileadmin/2_dezentral/Forschung/FR_Postgraduales_Forum/170927_Programmblatt_Mail.pdf

MORE INFORMATION:udk-berlin.de/outoftheblue

The event is partly in German, partly in English.

DE:

Out of the Blue – Vom Provisorium bis zur Improvisation

Symposium des Berlin Centre for Advanced Studies in Arts and Sciences (BAS):
Improvisieren findet in allen Kontexten und Maßstäben statt: in kleinen übersichtlichen Situationen (Provisorien im Haushalt) ebenso wie im Hinblick auf gravierende, staatenübergreifende Fragestellungen in offenen Kontexten und unsicheren Verhältnissen. Die Bandbreite ist groß – sie reicht von der Notlösung zur hohen Kunstform; vom Vorbereiten/Vorsorgen („provisio/providere“) zur Verbesserung/Verfeinerung („to improve“).

Das Symposium „Out of the Blue“ schafft den Rahmen für einen disziplinübergreifenden Dialog zwischen Kunst und Gesellschaft. Ziel ist, die charakteristischen Merkmale des Improvisierens bzw. des Provisoriums aufzuzeigen, herauszuarbeiten und für alle sichtbar im Sinne einer allgemein einsetzbaren Handlungsstrategie nutzbar zu machen. Dabei definieren wir drei Horizonte improvisatorischen Handelns, die sich in drei Betrachtungsebenen widerspiegeln: 1. Die Ebene der spezifischen Bedingungen, unter denen Provisorien entstehen und spezifischen Formen, die sie annehmen, 2. die Ebene der gesellschaftspolitischen Umstände, die systembedingt Unsicherheit erzeugen, um Menschen in Arbeit und Leben zu kreativen Höchstleistungen zu zwingen, 3. die Ebene der Erweiterung konventioneller Handlungsbegriffe hin auf andere Vorstellungen situativen, umweltbewussten und intuitiv vorausschauenden Agierens. Das Improvisieren/ das Arbeiten mit Provisorien soll als eine grundlegende Handlungsstrategie auf unterschiedlichen Maßstabsebenen vorgestellt werden. Es steht zur Debatte, inwieweit sie geeignet ist, mit den riskanten Herausforderungen unserer Zeit umzugehen und darüber hinaus grundlegend zu einer bewussteren Wahrnehmung, zu einem sorgsameren Umgang mit unserer gesamten Umwelt zu finden.

Im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung beziehen Gäste aus verschiedenen wissenschaftlichen, künstlerischen und gesellschaftlichen Bereichen in Vorträgen zu Fragen der Improvisation Stellung. Workshops und Arbeitsgruppen bieten parallel dazu Anregungen und Gelegenheiten zum Austausch. Der Wechsel zwischen Plenum und kleineren, konzentrierten Gruppen schafft Dynamik, so dass sich Konstellationen und Kommunikationen laufend ändern können.

Die Veranstaltung wird untertstützt durch die Einstein Stiftung Berlin.

Das Symposium richtet sich an alle Interessierten: an Berufsgruppen, die beständig improvisieren oder mit Provisorien arbeiten, sowie an Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Praktiker*innen und Theoretiker*innen, die einen genaueren Blick auf die vielfältige und interessante Kulturtechnik des Im-Provisorischen richten möchten.

Die Veranstaltung ist teilweise auf Englisch, teilweise auf Deutsch.

PROGRAMM: udk-berlin.de/fileadmin/2_dezentral/Forschung/FR_Postgraduales_Forum/170927_Programmblatt_Mail.pdf

MEHR INFORMATIONEN:
udk-berlin.de/outoftheblue
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

Märchenhafter Weihnachtsmarkt am Jagdschloss Grunewald 2017
Jagdschloss Grunewald
Dänischer / Skandinavischer Weihnachtsmarkt in Berlin
Brienner Straße 12, 10713 Berlin, Deutschland
Opening: "Guy Bourdin / Helmut Newton / Angelo Marino"
Helmut Newton Foundation Berlin
Disney in Concert - Berlin (VVK)
Mercedes-Benz Arena Berlin
Gregor Gysi & Kurt Krömer - Missverstehen Sie mich richtig!
Kabarett-Theater Distel
Die Zauberflöte
Planetarium am Insulaner / Wilhelm-Foerster-Sternwarte, Berlin
The Future Is Female: Yasmine Hamdan + Sevdaliza | Ausverkauft
Berghain / Panorama Bar
Danish / Skandinavian Christmas market in Berlin
Brienner Straße 12, 10713 Berlin, Deutschland
The Green Market Berlin: Winter Edition 2017
The Green Market Berlin
Japanischer & Koreanischer Weihnachtsmarkt
Karl-Marx-Allee 93 10243 Berlin
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!