Eröffnung / Opening: Die Fotografierte Ferne @ Berlinische Galerie, Berlin [18. Mai]

Eröffnung / Opening: Die Fotografierte Ferne


2205
18.
Mai
19:00 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin
Zur Eröffnung der Ausstellung «Die fotografierte Ferne. Fotografen auf Reisen (1880–2015)» laden wir Euch und Eure Freunde herzlich ein.

We are pleased to invite you and your friends to the opening of the exhibition «Faraway Focus. Photographers go travelling (1880-2015)».

Einlass ab 18h / Doors open at 6 pm
Veranstaltungsbeginn 19h / Start of the event 7 pm

Das Reisen ist seit mehr als 100 Jahren ein großes Thema der Fotografie. Mit Aufkommen des massenhaften Tourismus im späten 19. Jahrhundert entstand das Genre der Reisefotografie, das die Erwartungen an das Exotische in der Fremde bestätigte. Erst seit den 1920er-Jahren ist das Reisen für Fotografen auch Anlass für die künstlerische Auseinandersetzung mit den kulturellen, politischen und sozialen Zuständen anderer Länder. Die Bilder entstehen als spontane Reaktion auf Unbekanntes oder im Zusammenhang mit vorher geplanten konzeptuellen Ideen.Die Ausstellung vermittelt mit über 180 Bildern von 17 Fotografen eine Geschichte der künstlerischen Fotografie des 20. Jahrhunderts. Die verschiedenen Positionen veranschaulichen, wie sich Bildsprache und Wahrnehmung von der frühen Reisefotografie bis in unsere globalisierte Welt verändert haben.

Künstler:
Max Baumann (*1961), Kurt Buchwald (*1953), Marianne Breslauer (1909–2001), Tim Gidal (1909–1996), Thomas Hoepker (*1936), Sven Johne (*1976), Robert Petschow (1888–1945), Hans Pieler (1951–2012) und Wolf Lützen (*1946), Evelyn Richter (*1930), Erich Salomon (1886–1944), Hans-Christian Schink (*1961), Heidi Specker (*1962), Wolfgang Tillmans (*1968), Karl von Westerholt (*1963), Ulrich Wüst (*1949), Tobias Zielony (*1973)

///

Travelling has been a major theme in photography for over a hundred years. As a genre, travel photography emerged around the same time as mass tourism in the late 19th century, when it reinforced expectations of foreign parts as somehow exotic. Only since the 1920s has travel inspired photographers to respond artistically to cultural, political and social conditions in other countries. These pictures might be spontaneous reactions to the unknown or else prompted by a preconceived plan.The exhibition presents over 180 works by 17 photographers and reflects the history of 20th-century art photography. The different approaches illustrate changes in visual idiom and perceptions from early travel photography down to our globalised world.

Artists:
Max Baumann (*1961), Kurt Buchwald (*1953), Marianne Breslauer (1909–2001), Tim Gidal (1909–1996), Thomas Hoepker (*1936), Sven Johne (*1976), Robert Petschow (1888–1945), Hans Pieler (1951–2012) und Wolf Lützen (*1946), Evelyn Richter (*1930), Erich Salomon (1886–1944), Hans-Christian Schink (*1961), Heidi Specker (*1962), Wolfgang Tillmans (*1968), Karl von Westerholt (*1963), Ulrich Wüst (*1949), Tobias Zielony (*1973)

#berlinischegalerie
#fotografierteferne
#farawayfocus
More Information: bit.ly/2oHrZGE
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Berlinische Galerie:

Screening und Artist Talk: Kerstin Honeit (12x12 IBB-Videoraum)
Berlinische Galerie
Art After Work: All You Need is Art
Berlinische Galerie

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

Full Moon Picknick im Viktoriapark ✨
Viktoriapark
Lollapalooza Berlin 2017
Rennbahn Hoppegarten
Bundestagswahl 2017 #btw17
Deutscher Bundestag
Botanische Nacht 2017
Berlin-Dahlem Botanical Garden and Botanical Museum
Angela Merkel an allem die Schuld geben
Berlin, Deutschland
CSD 2017 - Berlin
Kurfürstendamm
Thaipark 22. & 23. Juli
Thai Park
Berliner Kebab Festival - 13.August
Birgit&Bier
CSD Berlin 2017 - Christopher Street Day 2017 - Berlin Pride 2017
Nollendorfplatz (Berlin U-Bahn)
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!