Marion Brasch & David Mesche lesen Roger Willemsen @ BUCHBOX, Berlin [18. Mai]

Marion Brasch & David Mesche lesen Roger Willemsen


109
18.
Mai
20:00 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
BUCHBOX
Es schreiben: Jessika*jh*, Lea*lm* und David*dm*, 10435 Berlin
Seit im Jahr 1984 Roger Willemsens erstes Buch „Das Existenzrecht der Dichtung“ erschien, war Willemsen stets hauptberuflich Autor gewesen. Nebenbei entwickelte sich aber auch eine bemerkenswerte Fernsehkarierre. Er war Moderator, Regisseur, Schauspieler, hatte eine eigene TV-Produktionsfirma und war Gesprächspartner für unzählige Berühmtheiten jeglicher Couleur. Ein wahrer Tausendsassa!

Der BUCHBOX! hat er mit seiner Intelligenz, seinem freundlichen Wesen und natürlich seinem literarischen Können stets imponiert. Im Februar des vergangenen Jahres ist er leider viel zu früh verstorben. Da wir uns so gern an ihn erinnern, möchten wir am 18. Mai gemeinsam mit der Moderatorin und Autorin Marion Brasch ihm zu Ehren seine Texte lesen und über ihn sprechen. In gemütlicher Runde auf unserer Kulturbühne in der Kastanienallee 97, unter besonderer Berücksichtigung von «Wer wir waren»:

Roger Willemsens letztes Buch sollte «Wer wir waren» heißen. Es sollte die Versäumnisse der Gegenwart aus der Perspektive derjenigen erzählen, die nach uns leben werden. Dieses Buch werden wir nie lesen können. Umso stärker wirkt eine Rede, die Roger Willemsen noch im Juli 2015 gehalten hat: Sie ist nicht nur das melancholische Resümee und die scharfe Analyse eines außergewöhnlichen Zeitgenossen, sondern zugleich das leidenschaftliche Plädoyer für eine »Abspaltung aus der Rasanz der Zeit«. Sie ist ein Aufruf an die nächste Generation, sich nicht einverstanden zu erklären.
Roger Willemsen hat diese Rede am 24. Juli 2015 gehalten. Es war sein letzter öffentlicher Auftritt.

«Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.»
Roger Willemsen

Die Lesenden:
Marion Brasch wurde in Ostberlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als Musikredakteurin bei DT64, später arbeitete sie u. a. für Radio Fritz, Kulturradio und radioeins (RBB). 2012 erschien ihr Familienroman «Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie», der zum Bestseller wurde, 2014 folgte «Wunderlich fährt nach Norden» (beide S. Fischer). Als letztes erschien ihr Roman «Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot» bei Voland & Quist, aus dem sie in der BUCHBOX! im Bötzowkiez gelesen hat.

David Mesche ist gelernter Buchhändler und seit vielen Jahren Wahlberliner. Er ist einer der Gründer und Inhaber der vier BUCHBOX! Kiezbuchhandlungen sowie der englischen Buchhandlung Love Story of Berlin. Seit Beginn der BUCHBOX! im Jahre 2005 konnte er Größen wie Haruki Murakami, Paul Auster und Irvine Welsh für erinnerungswürdige Auftritte gewinnen. Roger Willemsen hat die BUCHBOX! gleich mehrmals beehrt, zuletzt 2014 mit einer szenischen Lesung aus «Das große Haus» im Admiralspalast. Im gleichen Jahr hat er die von David Mesche ins Leben gerufene Woche unabhängiger Buchhandlungen als Laudator unterstützt.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Berlin :

Full Moon Picknick im Viktoriapark ✨
Viktoriapark
Lollapalooza Berlin 2017
Rennbahn Hoppegarten
Bundestagswahl 2017 #btw17
Deutscher Bundestag
Angela Merkel an allem die Schuld geben
Berlin, Deutschland
Berliner Kebab Festival - 13.August
Birgit&Bier
Moderat - Wuhlheide, Berlin
Kindl-Bühne Wuhlheide
Gestört aber GeiL - Das Festival 2017 / Berlin
Kindl-Bühne Wuhlheide
21. Hanfparade - Breiter kommen wir weiter!
Hanfparade
Kräuter- und Pflanzenmarkt Berlin
Berlin 030
Alle Farben 6 Stunden Session Open Air 2017 in Berlin
RUMMELSBURG-BERLIN
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!